DIY Geschenke einpacken mit Beyblade Burst von Hasbro

Werbung – das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt

Geschenke einpacken zu Weihnachten

Ich gestehe, Geschenke einpacken gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, denn am Ende sieht es einfach nie schön aus! Bei eckigen Kartons geht es noch, aber alles andere endet in einer Katastrophe. Oft wurde es dann nur noch versucht wie ein Bonbon einzuwickeln 😀 Daher greife ich super gerne auf Geschenktüten zurück, die dann einfach immer niedlich aussehen. Aber bei den Kindern muss es zu Weihnachten eingepackt sein, ein Geschenk nur aus der Tüte zu ziehen ist viel zu langweilig. Daher habe ich eine kleine Verpackungsidee zu Weihnachten für Kinder gebastelt und bin mit dem Ergebnis echt zufrieden.

Vorher habe ich aber noch eine kleine Vorstellung für euch, denn Hasbro hat uns das Beyblade Burst für einen Beitrag zur Verfügung gestellt 🙂

Beyblade Burst von Hasbro

Kennt ihr eigentlich Beyblade? Ich habe das Produkt ewig nicht mehr gesehen und nun haben wir es vor kurzem in der Fernsehwerbung entdeckt. Meine letzten Erinnerung geht in meine eigene Schulzeit, denn irgendwann gab es einen richtigen Hype – also jeder musste einen Beyblade haben! Ich natürlich auch, aber irgendwie hatte es nie zu einer „Arena“ gereicht. Als ich das Beyblade Burst im Fernsehen gesehen habe, wusste ich, dass Maxi und der Papa sicherlich Freude an dem Spiel hätten und ich bin echt gespannt!

Gespielt wird mit einer Art von Kreiseln, zumindest dies ist noch wie früher 😉 Jetzt können die Kreisel aber sogar „explodieren“ und den Spielspaß somit noch spannender machen. Ich bin mal gespannt, wie das Spielen dann in der Realität aussieht. Die Kreisel haben sogar unterschiedliche Eigenschaften. Eigentlich wird das Spiel erst ab 8 Jahren empohlen, aber da Maxi am Samstag 7 wird, wird es sicherlich mit etwas Übung klappen 😉 Mehr kann ich euch aber auch noch garnicht verraten, denn es wird hier auch erst zu Weihanchten ausgepackt.

Nun aber zu den Geschenkverpackungen!

DIY Geschenke einpacken zu Weihnachten

Für die süße Bären – Weihnachtsgeschenkverpackung benötigt ihr:

  • Packpapier / Geschenkpapier in einer Farbe ohne Muster
  • roten Bastelfilz
  • eine Styroporkugel oder weißen Bommel
  • schwarzen Filzstift, Schere und Kleber

Weihnachtsgeschenke einpacken für Kinder

Erstmal muss natürlich das Geschenk eingepackt werden und dann geht es auch schon an die Deko. Dafür schneidet ihr aus dem Bastelfilz einfach einen Viertelkreis heraus und klebt es zu einer spitzen Mütze. Oben kann dann noch der Bommel bzw. die Kugel befestigt werden. Am Besten geht dies mit Heißkleber. Die Weihnachtsmütze wird anschließend einfach oben auf das Paket geklebt.

Weihnachtsgeschenke einpacken für Kinder

Aus dem Packpapier werden danach die Ohren ausgeschnitten. Sie können ruhig etwas höher sein, damit später genug Platz ist um eine Kante umzuknicken und die Ohren auf das Paket zu kleben. Das Innenohr habe ich noch etwas kleiner aus dem roten Bastelfilz ausgeschnitten.

Weihnachtsgeschenke einpacken für Kinder

Sobald die Ohren aufgeklebt sind, wird mit dem schwarzen Filzstoft ein bäriges Gesicht aufgemalt und fertig ist die süße DIY Idee zum Geschenke einpacken. In unserem Blog findet ihr auch noch 3 weitere schnelle Ideen zum Geschenke verpacken für Kinder.

Viele Grüße,